Hotel Central
Diese Seite ist Bestandteil von www.toureninfo.de.

Diese Beschreibung wurde ohne Gewähr auf Aktualität und Richtigkeit angelegt.

Bezeichnung: Hotel Central
Art / Kategorie: ***-Touristen- und Bikerhotel
Straße: Karerseestraße 7
Ort: 39056 Welschnofen
Land / Region: Italien / Südtirol
Telefon: +39 0471 613164
Fax: +39 0471 613530
Homepage: www.hotelcentral.it
e-mail: info@hotelcentral.it
GPS: ca. 46,43100 N / 11,54253 E
Beschreibung: Im Hotel Central, welches seinem Namen durch die Lage in der Ortsmitte wirklich alle Ehre macht, fanden wir ein schönes, geräumiges und komplett ausgestattetes Zimmer mit großem Bad und schönem Balkon vor.

Der Zustand des Zimmers war sehr gut, und man merkte sofort, dass es im recht neuen Anbau des Hotels lag. Die Größe und Ausstattung des Zimmers war prima. Die vorhandenen Ablagemöglichkeiten und der große Schrank lassen hierbei keine Wünsche offen.

Beim leckeren Menü aus der gebuchten Halbpension konnten alle 4 Gänge voll und ganz überzeugen. Von der Suppe bis zum Abschluss mit einem feinen Erdbeerkuchen was alles von bester Qualität. Auch am nächsten Morgen waren wir mit einem reichlich sortierten Frühstücksbuffet positiv überrascht. So findet man selten 8 verschiedene Wurstsorten, mindestens 7 oder 8 verschiedene Joghurtsorten, mehrere Käsevaraianten usw.. Diese üppige Auswahl sind wir aus anderen Hotels nicht gewohnt. Hier also ein eindeutiges Zusatzlob ans Hotel Central.

Beim Umherstreunen entdeckten wir hinter dem Haus den hoteleigenen Pool, welchen wir leider aufgrund des kalten Wetters nicht nutzen konnten. Neben dem Haus liegt der Gästeparkplatz und es gibt zusätzlich noch eine Garage zum Unterstellen der Bikes.

Gegenüber des Hotels findet man auch ein Cafe, in dem man sich nachmittags mit Espresso oder Eis verwöhnen kann.

Wer also eine gepflegte Unterkunft in den Dolomiten sucht, findet hier ein prima Quartier mit sehr guter Verpflegung und idealer Lage direkt an der Route Karrerpass / Nigerpass und damit direkt im Herz der Dolomitenregion. Hier könnte man es sicher auch für eine oder zwei Wochen aushalten.

PS: Solltet Ihr eine Dolomitentour für August planen, lest euch vorher kurz die Rubrik "Reisetipps" durch. Das erspart euch evtl. übervolle Hotels, volle Strassen und Dauerstau.